Aktuell

Endlich da!

von Jörg Butschek

Ein Ort für Frauen in besonderen Lebenssituationen

Am 4. Dezember 2017 eröffnete in der Stresemannstraße der erste Laden für Frauen in besonderen Lebenssituationen mit Wäsche, Nachtwäsche, Sport- und Stillwäsche. Eva by butschek. Aber es geht mehr, als nur um Produkte!

 

Als Swantje Markus vor fünf Jahren schwanger wurde, erfuhr sie durch ihren Mann, Jörg Butschek und Inhaber des butschek Sanitätshauses, was es für tolle unterstützende Hilfsmittel und wunderschöne Produkte für Schwangere gab. „Ich wäre niemals auf die Idee gekommen, in ein Sanitätshaus zu gehen, um einen Still-BH zu kaufen.“ erzählt sie heute lachend. In dem Moment war die erste Idee geboren: wenn es doch so gute unterstützende Dinge für Frauen gibt, warum wissen sie es dann nicht?

Zwei Jahre später kam dann ein Schock. Zwei ihrer Freundinnen erkrankten schwer an Krebs und sie erlebte ganz nah, was die Krankheit, aber auch die Strahlen- und Chemotherapie mit den Frauen machte. „Ich saß neben meiner Freundin auf dem Sofa und sah ihre Angst, die verlorenen Haare, die kaputte Haut. Aus einer selbstbewussten Frau war ein Häufchen Elend geworden, die sich allein gelassen fühlte, die ihre Wäsche nicht mehr tragen konnte und die sich einfach nicht mehr als Frau fühlte.“

Da war dann klar: es muss in Bremen einen Ort geben, klein und überschaubar, der die Frauen empfängt mit (Herzens-) Wärme und Verständnis, mit Ruhe und Gelassenheit, mit einem Lächeln, mit schönen Dingen nur für sie, mit einem Rückzugsort und einem Zauberspiegel, mit dem besten Licht, das ihre Schönheit wieder erstrahlen lässt, den richtigen Größen, einer professionellen Beratung mit Zeit, mit Ideen für ihren Kopf, Gespräche und viel Lachen mit anderen Frauen….

 „Wir haben angefangen, Frauen zu befragen. Betroffene Frauen, Ärztinnen, Fachverkäuferinnen. Was wünschen sich die Frauen? Was macht die Situation – besonders bei Brustkrebs – so schlimm? Die Frauen sind oft traumatisiert, sie haben Angst um ihr Leben und gleichzeitig haben sie Angst vor der gesellschaftlichen Stigmatisierung. Sie gehen nicht raus und sagen: Ich habe Krebs, ich habe Angst, helft mir. Sie machen ganz viel mit sich alleine aus und versuchen, stark zu sein.“ berichtet Swantje Markus.“

Natürlich bekommen Frauen eine sehr gute medizinische Behandlung. Aber was ist dann? Jetzt gibt es Eva by butschek. Und damit endlich einen Ort, an dem es Schönes und Gutes für Frauen in besonderen Situationen gibt. Und nicht nur für Frauen mit Brustoperationen, sondern auch schöne Still-BH´s, außergewöhnliche Größen und und und. Das besondere aber: Eva wird ein Ort mit Lachen und Lebensfreude, der Mut gibt – und mit hoher fachlicher Kompetenz durch die Fachberaterinnen.

[... zurück]